Zum Hauptinhalt springen

Codename: V21L

Der Prototyp

Dieses Motorrad ist bei Entwicklern und Insidern bekannt unter dem Codenamen V21L. Die erste Elektro-Ducati ist ein einzigartiges Motorrad, das sich von den bisherigen emissionsfreien Rennmotorrädern völlig unterscheidet. Sie wurde von den Ingenieuren von Ducati und Ducati Corse in völliger Synergie entwickelt und beinhaltet noch nie dagewesene technische Lösungen für die Batterie, den Motor und den Inverter.

Die Initialen “V21L” in Borgo Panigale kennzeichnen das erste Elektromotorrad von Ducati, ein Prototyp, der ab 2023 im FIM MotoE™ World Cup antreten wird, bei dem der Motorradhersteller aus Bologna als alleiniger Ausrüster mit 18 Motorrädern an jedem Rennwochenende auf der Strecke sein wird. Das Batteriepaket wiegt 110 kg und bietet eine Kapazität von 18 kWh mit einer im Heck integrierten 20-kW-Ladebuchse.

Zurück